„I want to paint the feeling of a space.”
 

Was mich in der Malerei umtreibt, deckt sich exakt mit dem, was einst die amerikanische Malerin Joan Mitchell in einem Interview als ihr Ziel so beschrieb: „I want to paint the feeling of a space“. Diese Empfindung eines Raumes versuche ich in langen Arbeitsprozessen aus zahlreichen Lagen von ausschließlich horizontalen und vertikalen Setzungen zu entwickeln. Die vielfältigen Vernetzungen, Überlagerungen und Brüche der Bildelemente lassen im Auge des Betrachters komplexe Bildräume mit changierender Tiefenwirkung entstehen. Über die rein optische Wirkung hinaus transformieren sich diese zu mehr als der Summe ihrer Teile auch im Dialog mit dem realen Raum.


Biografie

  • 1957

    geboren in Trier

  • 1988 - 1993

    Kunstakademie NL-Maastricht, Abschluss freie Malerei

  • lebt und arbeitet in Aachen und temporär in der Pfalz


Ausstellungen

  • 2019

    Galerie des BBK RLP, Mainz
    Künstlermesse, Stuttgart

  • 2017

    Raum für Kunst, Aachen
    Städtische Galerie, Bad Wimpfen
    Human Solutions, Kaiserslautern

  • 2016

    BEGAS HAUS, Museum für Kunst und Regionalgeschichte, Heinsberg
    Werkladen, Köln

  • 2015

    Städtische Galerie Kloster Karthaus, Konz bei Trier
    Galerie arthea, Mannheim

  • 2014

    Justizministerium, Mainz
    Kahnweilerhaus, Rockenhausen
    Marlies Seeliger Crumbiegel Preis, Schloss Zweibrüggen bei Aachen
    Galerie Larsson, Köln

  • 2013

    Auswahl Kunstpreis Sparkasse Karlsruhe
    Verein für aktuelle Kunst Ruhrgebiet, Oberhausen

  • 2011

    Galerie Hein Elferink, NL-Staphorst
    Ausstellungsforum Siegerlandmuseum, Siegen